Leitbild

Flag Football, die kontaktlose Variante des American Football, erfüllt uns in ihrer Schönheit. Wir leben und lieben den Sport mit dem ovalen Lederball und haben große Freude daran, diesen auszuüben. Respektvoller Umgang auf und neben dem Feld wird bei unserem Verein groß geschrieben.

Gemeinsam wollen wir Jung & Alt in der Region begeistern und einladen mitzumachen. Die sportliche Weiterentwicklung, der Ausbau und die Fortentwicklung unserer Vereinsstruktur stehen an oberster Stelle.

Unser Bewusstsein, dass das Miteinander, das Agierende und der Spaß im Vordergrund unseres Vereinslebens stehen, ebnet uns den Weg zur Erreichung unserer Ziele.

Wie alles begann….

Zuerst kam das Interesse am American Football. Sonntags wurde fleißig NFL geschaut und für das entsprechende NFL-Fantasy Team mitgefiebert. Durch das rege Interesse am Sport versuchten sich einige im American Football bei umliegenden Vereinen.

Im Sommer 2018 beschloss die noch kleine Gruppe von Footballbegeisterten Flag Football zu spielen. Kontinuierlich wuchs die Gruppe und man schaffte es, sich regelmäßig, bei jeder Witterung, zu treffen und Spaß am Flag Football zu haben.

Im Frühjahr 2019 schlugen die Brüder Michael und Gregor Bräuer vor, einen Verein zu gründen. Dieser Vorschlag wurde von allen Beteiligten begrüßt und man fand sich am 26.04.2019 erstmals zusammen und gründete den Flag Football Club Veterans St. Valentin.

Der Vereinsname FFC VETERANS wurde demokratisch gewählt. „Veterans“ steht für die Vielseitigkeit und Erfahrung der Vereinsgründer, die schon entsprechende Praxis aus anderen Sportarten wie beispielsweise Fußball, Tennis und Volleyball, mitgenommen haben.

Mit Juni 2019 wurden wir bei der Stadtgemeinde St. Valentin offiziell vorstellig und konnten uns darauf einigen, dass wir den Sportplatz der IMS St. Valentin/Langenhart als Trainingsstätte benutzen dürfen.